Maximus Babke ist mit Gripmode auf dem Weg in den Profifußball

Maximus Babke ist mit Gripmode auf dem Weg in den Profifußball

Maximus Babke ist zwar erst 18. Jahre alt, jedoch kann der junge Keeper auf einen sehr umfangreichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Bereits seit einiger Zeit trainiert das große Torwarttalent bei der Lizenzmannschaft des FC Carl Zeiss Jena mit, Spielpraxis wird in der U19-Mannschaft des Vereins gesammelt. Babke gehört in Jena zu den Juwelen des Torwartspiels. Im Verein und Region genießt der positiv verrückte Schlussmann ein großes Standing.

Maximus Babke ist zwar erst 18. Jahre alt, jedoch kann der junge Keeper auf einen sehr umfangreichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Bereits seit einiger Zeit trainiert das große Torwarttalent bei der Lizenzmannschaft des FC Carl Zeiss Jena mit, Spielpraxis wird in der U19-Mannschaft des Vereins gesammelt. Babke gehört in Jena zu den Juwelen des Torwartspiels. Im Verein und Region genießt der positiv verrückte Schlussmann ein großes Standing.

Der 185 cm. große Keeper begann seine Laufbahn als Fußballer im klassischen „Dorfverein“: FSV Grün-Weiß Stadtroda, ehe er 2014 den ersten großen Sprung zum FC Carl Zeiss Jena schaffte. Am Ernst-Abbe-Sportfeld erlernte Babke erstmals unter professionellen Bedingungen die Grundtechniken des Torwartspiels. Rund vier Jahre hielt es Babke in Jena, ehe er durch sein Talent, Willen und Leidenschaft auf der großen Fußballbühne für Begehrlichkeiten sorgte. Letztlich entschied sich Maximus für einen Wechsel zum Fußballclub RB Leipzig. In Leipzig fand Babke gewaltig ausgeprägte Strukturen vor. Der Wechsel zu RB Leipzig öffnete neue Horizonte für den jungen Schlussmann. Plötzlich fühlte sich alles sehr unreal an. Bereits bei RB Leipzig begleitete Gripmode den Athleten zu Spitzenleistungen.

CEO Michael Bolvin:Maximus ist ein feiner Kerl, er wird seinen Weg in den Profifußball gehen. Davon sind wir bei Gripmode stark überzeugt, denn wir begleiten unser Talent bereits seit einigen Jahren. Das Feedback von Maximus zu unseren Produkten ist uns sehr wichtig, da er sie bei allen Witterungsverhältnissen unter Höchstleistung trägt.

Passend zu den Vereinsfarben des FC Carl Zeiss Jena trägt Babke das Modell Aqua gerne.

Mit den Handschuhen von Gripmode bin ich sehr, sehr zufrieden. Mir ist der Grip, aber auch der Schnitt sehr wichtig. Hinzu kommt einfach die großartige Betreuung um das Thema Handschuhe hinzu. Wir sind auf einer Wellenlänge und ich bin sehr stolz, dass ich Gripmode an meiner Seite habe“, so Maximus Babke.

 

Laisser un commentaire

Veuillez noter que les commentaires doivent être approuvés avant d'être publiés